Episode 8: Menschenlesen mit Andrea Kühme

Menschenlesen: Sprichst du die grüne, rote oder die blaue Sprache?
Willkommen zu Episode Nr. 8 – „Menschenlesen“ mit Andrea Kühme. Sie ist heute wie versprochen zu Gast – und verrät uns, wie wir die „geheimen Codes ans Unterbewusstsein“ direkt im persönlichen Gespräch mit unseren Kunden anwenden können.

Anhören



Signal ans Kundenherz bei iTunes

Wenn du Episode 5 noch nicht gehört hast – kein Problem, die ist nicht Voraussetzung um jetzt gleich mitzukommen, weil ich fass‘ das Wichtigste nochmal ganz schnell zusammen, um uns für das was gleich kommt fit zu machen.

Wer sich erinnert – es geht um die drei Motivsysteme – und bespielhaft für die – um drei Personen: Gerlinde, Stefan und Gerd. Und da hatten wir in Episode 5 das Beispiel mit der Kaffeemaschine:

Alle drei kaufen die gleiche Kaffeemaschine aber aus völlig unterschiedlichen Motiven heraus. Und zwar sind das die Motive, die in uns allen schon von Geburt an verankert sind – nur unterschiedlich stark ausgeprägt.

Und n‘ Spitzenverkäufer, der kennt diese Motive. Er weiß, dass Gerlinde, Stefan und Gerd ganz unterschiedlich ticken. Und deshalb hat er für jeden von denen auch ganz eigene, passende Argumente im Ärmel.

Und wir enthüllen heute zusammen mit Andrea das Geheimnis, wie auch wir zu Menschenlesern werden können. Wie es möglich ist, in Sekunden zu erkennen, wie unser Gegenüber tickt und wie wir damit unsere Verkaufsgespräche dramatisch effektiver machen. Und vor allen Dingen wie wir unsere Kunden viel besser beraten können. Und wie das geht erzählt uns jetzt Andrea Kühme, ich bin super froh, dass sie heute dabei ist und wir tauchen ein ins „Menschenlesen“.

Anhören




Signal ans Kundenherz bei iTunes

— SHOWNOTES
Website von Andrea Kühme

2 Kommentare
  • Rosi Kapp
    Gepostet um 20:06h, 18 Dezember Antworten

    Andrea Kühme erklärt die „rote, grüne und blaue Sprache“ sehr gut.
    Ich habe bereits ein Seminar über dieses Thema in Füssen besucht und stelle seitdem fest, dass es mir oft leichter fällt ein Verkaufs-oder Privat-Gespräch zu führen, da ich mein Gegenüber mit dem erlernten „Menschenlesen“ besser einschätzen kann.

    • Michael Kiechle-Pausch
      Gepostet um 21:43h, 18 Dezember Antworten

      Hey danke für deinen Kommentar, Rosi! Genau so ging’s mir nach dem Seminar bei Andrea auch. Viele Grüße aus Kaufbeuren, wir freuen uns über dein Feedback!

Kommentieren

Send this to a friend